Meine Top 5 Lebensmittel im Winter

HoHoHo meine Lieben!

Seid ihr schon in Weihnachtsstimmung? Also, ich schon – denn ich liebe die Weihnachtszeit. Es gibt für mich keine schönere Jahreszeit als den Winter 🙂
Dabei dürfen einige meiner liebsten Lebenmittel in der Küche niiie fehlen.
Diese stelle ich euch heute vor:

1. Ingwer

Ingwer darf in meiner Küche nicht fehlen. Ingwer ist nicht nur gesund. Nein, Ingwer hat auch viele andere tolle Eigenschaften. Zum Beispiel fördert er die Fettverbrennung, beruhigt den Magen & Darm, hilft den Blutzuckerspiegel auszubalancieren und vieles mehr. Mit Ingwer würze ich gerne meine Tees, aber auch Suppen (z.b meine Kürbissuppe). Gerne verwende ich auch das Ingwerpulver (hier), das man bei uns im Supermarkt überall kaufen kann. Ich kaufe es immer beim Spar (österreichischer Supermarkt). Das Pulver verwende ich besonders oft für meinem Muntermacher (Rezept findet ihr auf meinem Blog – hier), den ich jeden Tag morgens trinke.

Ginger root

2. Zitrone

Auch die Zitrone darf in meinem Haushalt nicht fehlen. Ich bin ein absoluter Teetrinker und liebe es, eine frisch gepresste Zitrone darin zu schmecken. Ich finde, dass die Zitrone einen ganz besonderen Geschmack hat und viele Getränke und Gerichte verfeinert. Ich brauche zum Beispiel für meinen Avocado-Dip immer ganz viel Zitrone 🙂
Habt ihr gewusst, dass die Zitrone eine fiebersinkende Wirkung hat? Außerdem wirkt sie entwässernd und reinigt unser Blut.

20171214_070654

3. Granatapfel

Ein richtiger Genuss im Winter, ist für mich der leckere Granatapfel. Ja ich weiß, das entkernen ist nicht lustig, aber da habe ich einen kleinen Tipp für euch. Rollt den Granatapfel mit der flachen Hand auf der Küchenfront fest hin und her. Dadurch lockern sich die Kerne im Inneren und das entkernen geht viel schneller und leichter.
Der Granatapfel ist seit Urzeiten ein Symbol für Leben, Schönheit und Fruchtbarkeit.
100g haben nur 78 kcal und der Wasseranteil bei einer Frucht liegt bei 79%.

20171213_180313

4. Lebkuchen

…meine absolute Nummer 1 bei den Weihnachtskeksen. „A Plätzchen a day keeps the Weihnachtsstress away“ ;-). Lebkuchen heißen auch Magenbrot, da die vielen Gewürze im Teig einen verstimmten Magen wieder beruhigen. Außerdem sättigen sie sehr schnell. Die Lebkuchen bleiben für einen längeren Zeitraum frisch und man kann sich beim Genießen ruhig etwas Zeit lassen. Weitere Rezepte für Weihnachtskekse findet ihr auf meinem Blog hier.

20171214_103859

5. Tee

Wie ich bereits erwähnt habe, bin ich ein Teejunkie. Ich trinke jeden Tag mindestens 1,5 Liter Tee. Auch im Sommer, aber meistens kalt. Ich liebe eigentlich jede Teesorte. Nur den schwarzen Tee muss ich jetzt nicht unbedingt haben. Mein Lieblingstee ist der grüne Tee.
Habt ihr schon gewusst? Er ist super fürs Immunsystem, senkt das Krebsrisiko, beugt Karies vor und vieles mehr. Übrigens habe ich von meiner Mama heuer einen Adventkalender vom Englishteashop bekommen. Den kann ich wirklich an alle Teeliebhaber weiterempfehlen 🙂

20171214_074948

Vielleicht gefällt euch ja mein Beitrag, dann gebt mir einen Daumen hoch 🙂

Kuss,
Sabina

20171214_133928

18 Kommentare zu „Meine Top 5 Lebensmittel im Winter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s